Projekte

Give 40 – Hamburg engagiert sich-Schülerinnen und Schüler engagieren sich

Ziel ist es, junge Menschen früh ans freiwillige Engagement heranzuführen und sie zu gesellschaftlich relevantem Engagement zu ermutigen. Freiwilliges Engagement, als wichtiger Bildungsfaktor, eröffnet den SchülerInnen Teilhabe an unterschiedlichen gesellschaftlichen Feldern. Ihr Demokratieverständnis wird gestärkt. Sie erleben, dass sie etwas bewirken können.

weiter

Erste Hilfe to go!

Die Scheu ein wenig abzubauen und den Menschen einige kleine Handgriffe zu erläutern, was bei Herzstillstand getan werden kann. Darum geht es bei diesem kurzen, knappen Lerneinheiten, die man einfach so „to go“ erlernen kann.

weiter

Mit Kindern Hamburg erkunden

In Kooperation mit Grundschulen wurden daher Kinder ausgewählt, mit denen geübt wurde, aus ihrer unmittelbaren Umgebung herauszugehen, um andere Stadtteile und Sehenswürdigkeiten zu entdecken.

weiter

Sprache im Alltag

Es werden Gesprächsrunden und Exkursionen durchgeführt, die den alltagsnahen Sprachgebrauch fördern, den Wortschatz erweitern sowie Orientierungshilfe und Einblicke in unsere Kultur geben. Geschulte Ehrenamtliche leiten die Treffen, gewährleisten, dass möglichst viel gesprochen wird und jeder zu Wort kommt.

weiter

Friedrich-Spee-Akademie

Es werden wieder ca 45-50 Veranstaltungen. eine bunte Mischung von neuen Programmen, aber auch Wiederholungen , die eine sehr hohe Resonanz gefunden haben.

weiter

Neue Wege im Ruhestand

Entwicklung eines Konzeptes für zweistündige Informationsveranstaltungen – mit Themen wie Gewinn und Verlust im Ruhestand, Erwartungen und Motivation zu freiwilliger Tätigkeit, Rahmenbedingungen, Zugangswegen und Vielfalt der Engagementmöglichkeiten.

weiter

Wellcome

Zur Standortneugründung „Wellcome in Langenhorn“ wurde Unterstützung für Öffentlichkeitsarbeit und Fundraising benötigt. Bereits im März konnten Spendenbriefe verschickt und Flyer breit gefächert verteilt werden.

weiter

Ingenieure erklären das Zimmerwetter

Schüler der 5.bis 6. Klasse sollen für Klimaschutz und Energiesparen sensibilisiert und ihnen neue Verhaltensweisen beim Heizen und Lüften nahegebracht werden. Noa4 begleitete die seniorTrainer mit einem Kamerateam und erstellte einen interessanten TV-Beitrag.

weiter

SOLARIS

Gesprächsgruppe im Untersuchungsgefängnis Hamburg – Hilfe zur Resozialisierung durch wertschätzende Gesprächsführung – Durch die Teilnahme an der Gesprächsrunde entwickelt sich Bereitschaft zum disziplinierten Zuhören und zur Wertschätzung untereinander.

weiter

Einführungskurse für freiwilliges Engagement

Ziel des Kurses ist, Fragen zur Freiwilligenarbeit zu klären, zu freiwilligem Engagement zu motivieren und den Austausch zwischen den Beteiligten zu fördern. Der Kontakt und die Gespräche in der Gruppe sind ein wichtiges Element der Kurse.

weiter

Das schwache Herz

Gesundheitsvorsorge in Fuhlsbüttel mit einer Vortragsreihe der Deutschen Herzstiftung. Die Teilnahme an einem Vortrag der Deutschen Herzstiftung in Langenhorn motivierte die seniorTrainerin Jutta Kuhlmann, auch in Fuhlsbüttel einen solchen Vortrag zu organisieren.

weiter

Nachbarschaftsgruppe Fuhlsbüttel

In Fuhlsbüttel besteht eine Nachbarschaftsgruppe. Diese informelle Gruppe zu erweitern und im Stadtteil zu vernetzen und so den Gedanken nachbarschaftlicher Hilfe zu verbreiten, war die Idee der seniorTrainerin Jutta Kuhlmann, die den Stadtteil gut kennt.

weiter

Manieren statt blamieren

Für Heranwachsende als Training zum „richtigen Verhalten“ ab ca. dem 3. Schuljahr (8-9 Jahre) – generell für Klasse 5, Erweiterung für Klasse 8. Heranwachsende haben Anspruch auf Orientierung und Einführung in geltende (bindende) Verhaltensregeln.

weiter

Wünschebaum

Ziel des Projekts: bedürftige Kinder der Ev.-Luth. Kirchengemeinde in Lokstedt ein Weihnachtsgeschenk zukommen zu lassen. SeniorTrainerinnen helfen dabei, die Eltern, die oft einen Migrationshintergrund haben, nach passenden Wünschen für ihre Kinder zu befragen.

weiter

Spielscheune der Geschichten

Der Verein für Kinder- und Jugendförderung in Neu Allermöhe e.V. kämpfte seit 2004 für den Bau einer Spielscheune für einen der kinderreichsten und kulturell vielfältigsten Stadtteile. Mit der Spielscheune sollte ein wetterunabhängiges Erlebnis- und Freizeitangebot für Familien und Kindergruppen geschaffen werden.

weiter

Studienkompass

Der Studienkompass, Berlin, ist eine 2007 gestartete Gemeinschaftsinitiative der Accenture-Stiftung, der Deutschen Bank Stiftung und der Stiftung der Deutschen Wirtschaft (sdw) mit weiteren regionalen Partnern.

weiter