Wir unterstützen

Wir unterstützen

Sie arbeiten gemeinnützig – in einer Organisation, einem Verein, einer Initiative. Sie sind in Hamburg und Umgebung ansässig. Sie kommen an einem Punkt nicht weiter – „drehen sich im Kreis“ – brauchen den Blick von außen.

Wir handeln

Wir handeln

Wir sind ehrenamtlich tätige Beratende, Ideengeber und Vernetzende. Wir mischen uns für eine bessere Zukunft ein. Im Zentrum unseres Handelns stehen inhaltlich und zeitlich definierte Projekte.

Machen Sie mit

Machen Sie mit

Sie möchten bei uns mitmachen und Seniortrainer oder Seniortrainerin werden? Gerne! Wir freuen uns auf Sie und bieten Ihnen mehrere Schritte an, sich auf den Weg zu machen.

Logo AKTIVOLI-FreiwilligenBörse

Die nächste AKTIVOLI-FreiwilligenBörse wird am 2. April 2023 in der Handelskammer stattfinden. In diesem Jahr steht sie unter dem Motto „Entdecke deine Superkraft!“.

Auch in diesem Jahr werden wir mit einem Stand im Saal 3 auf der Freiwilligenbörse vertreten sein. An einer Mitarbeit interessierte Besucherinnen und Besucher können mehr über unsere Organisation erfahren und Fragen zu unseren Projekten stellen. Ferner werden wir über die nächste Qualifizierung zur Seniortrainerin/zum Seniortrainer informieren, die im Herbst 2023 beginnen wird.

Anderen Organisationen bietet die Börse eine gute Gelegenheit zur Kontaktaufnahme. Sprechen Sie uns an, wenn ihre Initiative Beratungsbedarf hat oder temporäre Unterstützung benötigt.

Logo Digital souverän mit Künstlicher Intelligenz

Nach einer ausführlichen Testphase von 26 digitalen Geräten aus den Bereichen Smart Home, Gesundheit sowie Spiel und Unterhaltung hat das Projektteam im Oktober 2022 in Kooperation mit den Bücherhallen Hamburg drei Informationsveranstaltungen in verschiedenen Stadtteilen Hamburgs durchgeführt.

Anfänglich überwogen Neugier und Skepsis gg. Datenschutz und -Sicherheit bei den Teilnehmenden.

Nach einer Einführung konnten die Geräte in kleinen Gruppen getestet und viele Fragen geklärt und Vorbehalte abgebaut werden. Großes Interesse galt dabei der Sturzprävention sowie der persönlichen Sicherheit.


Mit Blick auf gestiegene Energiekosten informierten sich viele Besucher auch über smarte Lösungen zur Regulierung von Licht und Heizung.


Die Erwartungen unserer Gäste wurden dabei meistens erfüllt oder sogar übertroffen. Viele waren erstaunt über die verschiedenen Anwendungsmöglichkeiten.


Dies hat uns ermutigt, das Projekt in Hamburg weiterzuführen und ein Konzept für ein regelmäßiges offenes Angebot in der Zentralbibliothek zu erarbeiten.

Foto Info-Veranstaltung des Projektes Digital Souverän in Bücherhalle
Foto: Michael Boehnert