“Neue Wege im Ruhestand” für Angestellte in Behörden

Immer mehr Behörden und Ämter ermöglichen ihren MitarbeiterInnen einen wertschätzenden Abschied vom Beruf. Sie helfen ihnen beim sanften Übergang in den Ruhestand, indem sie ihnen Informationen zur Gestaltung der neuen Lebenssituation anbieten, wobei Bürgerschaftliches Engagement eine Möglichkeit sein könnte.

Wir ehrenamtlich tätigen seniorTrainerInnen wissen aus eigener Erfahrung, was der Ausstieg aus dem Berufsleben bedeutet und dass es hilfreich ist, sich rechtzeitig Gedanken über die Zeit danach zu machen. Wir können viele Anregungen zur Gestaltung dieser neuen und durchaus spannenden Lebensphase geben. Das Ziel ist, uns gemeinsam mit den MitarbeiterInnen in einem ca. 2stündigen Workshop über das Thema „Neue Wege im Ruhestand“ auszutauschen und Möglichkeiten des freiwilligen Engagements vorzustellen. Bereits über 90 Mal haben wir diese Orientierungsrunden durchgeführt und stets sehr positive Rückmeldungen bekommen. Durch die demnächst in den Ruhestand wechselnden Babyboomer wird der Bedarf an unserem Angebot steigen. Ergänzende Details finden Sie im Flyer.

Die Freie und Hansestadt Hamburg fördert uns. Wir engagieren uns ohne Honorar. Es entsteht lediglich eine geringe Auslagenerstattung.

Wir freuen uns, wenn wir Sie und Ihre MitarbeiterInnen unterstützen können. Gern kommen wir zu einem unverbindlichen Gespräch zu Ihnen.

Flyer: Download Flyer
Zum Projekt: Neue Wege im Ruhestand
Kontakt: neue.wege@seniortrainer-hamburg.de

Weitere Möglichkeiten der Zusammenarbeit
seniorTrainerInnen engagieren sich vielfältig für das Gemeinwohl in Hamburg. So haben wir bereits mehrere Projekte gemeinsam mit Bezirksämtern, Seniorenbeiräten und Behörden entwickelt oder begleitet. z.B. Aufbau, Qualifizierung und Beratung in regionalen Freiwilligenagenturen, Mitwirkung in Nachbarschaftsgruppen, Moderation von Veranstaltungen wie Seniorentagen oder Runden Tischen, Aufbau von Partnerschaften zwischen Schulen und Senioreneinrichtungen. Haben Sie Interesse an einer Zusammenarbeit, so melden Sie sich gerne.