AKTIVOLI Besucherbefragung

Die Befragung von etwa 400 – 600 Besuchern auf der jährlich stattfindenden AKTIVOLI Freiwilligen-Börse wird von inklusiven Teams durchgeführt. Die Aktion wurde von einem Seniortrainer begleitet.

Bei den Befragungen werden Tablets eingesetzt, um die Auswertungen möglichst schnell und einfach zu gewährleisten. Dazu kommt, dass der Umgang mit Tablets für die Helfer mit Einschränkungen häufig einfacher ist, als Umfragen in Papierform.

Die besondere Herausforderung bestand darin, die Technik der Befragung und die optische Aufbereitung der Fragen intensiv mit den bis zu 10 Teams zu testen, die hinterher die Befragung durchführen. Dabei sind Einschränkungen zu berücksichtigen, gemeinsam verständliche Symbole (statt Text) zu wählen. Genauso muss der Aufbau der Bildschirmseite auf die Einschränkungen der Interviewer abgestimmt sein. Das hat bei den Börsen seit 2017 ganz gut geklappt und wird auf dieser Basis nun jährlich fortgesetzt.