Wegweiser zum freiwilligen Engagement in Harburg

freiwilliges Enagagement in HarburgProjektstart:
März 2012

Verantwortliche seniorTrainer:
Peter Beit, Rainer Renz

Sinn des Projektes:
Unterstützung des freiwilligen Netzwerkes Harburg (FNH) in Weiterführung der Freiwilligenbörse.

Projektbeschreibung:
In mehreren Zusammenkünften mit allen Beteiligten, wie den seniorTrainern, der Leiterin des FNH und den  Mitarbeiterinnen aus verschiedenen sozialen Trägern, wurde das Konzept der bestehenden Freiwilligenbörse grundlegend verändert.  Anstelle einer eintägigen Veranstaltung wurde eine mehrtägige Vortragsreihe über verschiedene Formen freiwilligen Engagements entworfen. Da die finanzielle Ausstattung nicht ausreichte, mussten weitere Mittel, wie z. B. bei der BASFI und dem Sozialausschuss des Bezirkes, eingeworben werden. Hierzu und  um die Idee der Veranstaltung bekannt zu machen, führten die seniorTrainer persönliche Gespräche mit den im Bezirksparlament vertretenen Parteien. So gelang es, die erste der insgesamt sechs Veranstaltungen mit einem Grußwort des Bezirksamtsleiters zu eröffnen.

Fazit:
Der Erfolg der bisher sieben Veranstaltungen muss differenziert betrachtet werden und entspricht bis jetzt nicht allen Erwartungen, zumal die örtliche Presse nur sehr gedämpftes Interesse zeigte. Dafür aber gestaltete sich die Zusammenarbeit zwischen den seniorTrainern und den hauptamtlichen Mitarbeitern in der Planungsgruppe ausgesprochen professionell.

Infos zum Projekt:
Peter Beit, E-Mail: peter.beit@gmx.de
Rainer Renz, E-Mail: quijote43@web.de