Ingenieure erklären das Zimmerwetter

Zimmerwetterprofis2013

Projektstart

Anfang 2013

Beteiligter seniorTrainer:

Erik Kröner

Sinn des Projektes:

Schüler der 5.bis 6. Klasse sollen für Klimaschutz und Energiesparen sensibilisiert und ihnen neue Verhaltensweisen beim Heizen und Lüften nahegebracht werden.

Projektbeschreibung:

In der Klasse erforschen die Kinder eigenständig mit Hilfe von ehrenamtlich tätigen Ingenieuren und Technikinteressierten in spannenden Experimenten das Wetter ihres Klassenzimmers. Mit Profi-Messgeräten werden Lufttemperatur, Oberflächentemperatur, Luftfeuchtigkeit und Kohlendioxid-Gehalt der Luft untersucht. Außerdem wird das Phänomen der Kondensation und des Entstehens von Schimmel näher unter die Lupe genommen. Jedes Experimentierergebnis wird von der Gruppe schriftlich fixiert, mündlich vorgetragen und begründet.

Fazit:

Auf diese Weise lernen die Kinder nachhaltig, was sie tun können, um Energie zu sparen und ein gesundes und energetisch sinnvolles Raumklima zu schaffen.
Positive Pressestimmen und die Förderung durch folgende Institutionen ermutigen, diese Initiative fortzusetzen:

Haspa; DBU Deutsche Bundesstiftung Umwelt; BfU Bundesverband für Umweltberatung, VDI Verband Deutscher Ingenieure (Sektion Hamburg) , IKEA-Stiftung, Körber-Stiftung, Hanns R. Neumann Stiftung.

Infos zum Projekt:

www.zimmerwetter.de
R.U.N. Regionalverband Umweltberatung Nord e.V.,
Herzmoortwiete 2, 22417 Hamburg,
Tel.: 040 / 40 40 05

Bericht im TV


Mit freundlicher Unterstützung durch www.noa4.de
Alle Rechte der Aufzeichnung liegen bei der „on air new Media GmbH“. Zuwiderrechtliche Handlungen, zum Beispiel missbräuchlicher Download, werden strafrechtlich verfolgt.